Mobilität erhöhen - Ziele erreichen

Mit der wachsenden Einwohnerzahl und der wachsenden Wirtschaft steigt auch das Verkehrsaufkommen. Die Konsequenz daraus ist, dass dadurch die Lärm- und Schadstoffbelastungen ebenso wie der Flächenbedarf des ruhenden und des fließenden Verkehrs steigen. Für Norderstedt vergrößert sich damit das Dilemma, eine hohe Mobilität von Waren, Arbeitskräften und Menschen garantieren und gleichzeitig die negativen Folgen des Verkehrs für die städtische Umwelt- und Lebensqualität gering halten zu müssen.

Erfahren Sie mehr

Attraktiver Wohnraum - bezahlbar für alle

Die Sicherung ihrer Zukunftsfähigkeit und der Lebensqualität der Bewohner verlangt von Norderstedt eine weitsichtige Entwicklungsstrategie, die Herausforderungen durch Haushaltswachstum, sich ändernde Standortanforderungen der Wirtschaft und das wachsende Verkehrsaufkommen berücksichtigt.

Erfahren Sie mehr

Fluglärm reduzieren - höhere Lebensqualität

Norderstedt lebt und profitiert von seiner Lage am Flughafen. Dennoch bedeutet diese Nähe zum Flughafen durch den Fluglärm auch Einbußen in der Lebensqualität vieler Bürgerinnen und Bürger. Deshalb ist der Fluglärm ein Thema, dass viele Norderstedter Bürgerinnen und Bürger betrifft.

Erfahren sie mehr

Starke Wirtschaft - sichere Zukunft

Für die Zukunftsfähigkeit von Norderstedt ist es wichtig, die „harten“ Standortfaktoren wettbewerbsfähig zu machen. Das betrifft unter anderem die innerstädtische Mobilität, die Verfügbarkeit attraktiver Flächen und eine hohe Qualität der digitalen Netzinfrastruktur.

Erfahren Sie mehr

Beste Bildung - bessere Chancen

Bildung ist das höchste Gut für Kinder und Erwachsene. Die Stadt Norderstedt muss als Schulträger dafür sorgen, dass die Infrastruktur der Schulen optimale Voraussetzungen für eine gute schulische Bildung schafft. Ich werde ein besonderes Augenmerk auf die Umsetzung im Bildungsbereich legen.

Erfahren Sie mehr